Directtech Frameless

Glas verfügt aufgrund seiner Natureigenschaften über die hervorragende Fähigkeit, zugeführte Energie in langwellige Infrarot-Wärmestrahlung umzuwandeln. DIRECTTECH FRAMELESS Heizelemente sind sehr leicht und bieten eine Vielzahl von exklusiven Gestaltungsmöglichkeiten. DIRECTTECH FRAMELESS Heizelemente verbinden behagliches Raumklima und modernes Design mit niedrigem Energieverbrauch.

Design und Funktion

DIRECTTECH FRAMELESS Heizelemente sind Leichtgewichte. Sie sind für den Einsatz als Wand- oder Deckenelement bestens geeignet. Aufgrund ihres filigranen und gradlinigen Designs sind sie individuell einsetzbar, als Bildersatz, Spiegel sowie als Farbakzent in Ihrem Wohn- und Arbeitsumfeld. DIRECTTECH FRAMELESS Heizelemente sind rahmenlos und ermöglichen so jedem Besitzer eine noch größere Flexibilität in deren Platzierung.


Oberfläche

DIRECTTECH FRAMELESS Heizelemente sind aus hitzebeständigem Glas oder Spiegel. Sie sind erhältlich in zahlreichen Farben oder mit einem Bildmotiv Ihrer Wahl. Ganz nach Ihrem Geschmack lassen sich DIRECTTECH FRAMELESS Heizelemente in Ihr Wohn- und Arbeitsumfeld integrieren.

Höchste Effizienz

Wird eine Installation unter 1,80 m Höhe vorgenommen, ist laut der DIN EN 60335 eine maximale Oberflächentemperatur von 100°C vorgesehen. Dies wird durch die Aktivierung des Sicherheitsschalters, dem sogenannten „Limiter“ erreicht, die bei einer Innentemperatur von 100°C eintritt.

Die Installation über 1,80 m Höhe erlaubt höhere Temperaturen, sodass der volle Wirkungsgrad der langwelligen Infrarot ausgeschöpft werden kann, der bei einer Temperatur von 120°C eintritt. DIRECTTECH FRAMELESS Heizelemente von DIRECTTECH Global® aktivieren bei einer Innentemperatur von 130°C den Schutzschalter und bei den IP-Modellen bei 160°C. Hiermit ist höchste Effizienz gewährleistet.

Sicherheitsfaktor

Erreicht die Heiztechnik im Innensystem die angegebene Maximaltemperatur, wird der interne Schutzschalter „Limiter“ aktiviert und die Temperatur wird reduziert. Die maximale Betriebstemperatur liegt unterhalb der Ausschalt-Sicherheitstemperatur und kann aufgrund von Umgebungsbedingungen variieren, z.B. Netzspannung, Umgebungstemperatur, Umgebungsfeuchtigkeit.